Laser – Kennzeichnung

Kennzeichnung mit der Lasertechnologie bietet viele Vorteile

Nutzen Sie jetzt für Ihre Kennzeichnung die Vorteile der Lasertechnologie. Wenn es um die dauerhafte und fälschungssichere Kennzeichnung geht, ist die Laserdirektmarkierung die richtige Lösung. Geht es darum, unter schwierigen und staubigen Produktionsbedingungen oder in industriellen Großanlagen mit einem sehr großen Druckvolumen Etiketten anzudrucken, ist die Beschriftung der Etiketten mit einem CO2-Lasersystem ideal. Die Lasertechnologie lässt sich vielseitig einsetzen, aber egal für welche Lösung Sie sich entscheiden, wir sind für Sie der richtige Ansprechpartner im Bereich der Lasertechnologie. Unsere Laser-Experten haben das notwendige Know-How bei der Planung, Fertigung und Inbetriebnahme von Laser-Systemen. Vereinbaren Sie gleich einen Termin. Gerne kommen wir zu Ihnen vor Ort und beraten Sie.

Dauerhafte Kennzeichnung mittels Laserdirektmarkierung

Laserdirektmarkierung

Für die anspruchsvolle industrielle Kennzeichnung in den Bereichen Automotive, Metallwerkzeuge, Medizin, Elektronik und Verpackung bieten wir Ihnen hochwertige Kennzeichnungslösungen mittels Lasertechnologie an. Die Laserdirektmarkierung ist nahezu überall einsetzbar, da sie sich für die verschiedensten Materialien eignet, nicht nur für Metall. Von großen Stahlträgern bis zum kleinsten Werkzeug, dekorativ oder praktisch, Datamatrix-Code oder Text – alles ist möglich.

Der Laser markiert direkt und unmittelbar auf dem Werkstück, Bauteil oder Produkt. Dieses Verfahren spart Zeit und Kosten, weil Sie ganz gezielt und exakt arbeiten können. Die Markierung mittels Laser garantiert eine lückenlose Rückverfolgbarkeit Ihrer Produkte, denn sie ist fälschungssicher, kratz- und wischfest, und weist eine hohe Beständigkeit gegen Chemikalien auf. Mit einem Laser ist Ihr Kennzeichnungsprozess sicher, denn er funktioniert wartungsfrei und lässt sich mit der richtigen Software optimal einstellen. So ist jede Markierung individuell, schnell und passend.

Schauen Sie sich gleich zwei von uns gebaute Laseranlagen in Betrieb an:

Ohne Verbrauchsmaterial drucken – CO2-Lasersysteme

Unser vollautomatisches Kennzeichnungssystem ELK10 überzeugt mit seiner präzisen und wirtschaftlichen Beschriftung von laseraktivierbaren Etiketten. Dieses CO2-Lasersystem ist ideal für schwierige und staubige Produktionsbedingungen und industrielle Großanlagen mit einem sehr großen Druckvolumen.

Laseraktivierbare Etiketten

Gestochen scharfe Texte, Logos und Grafiken bringt der Laser berührungslos auf dem laseraktivierbaren Etikettenmaterial auf. Die Kennzeichnung mit Laser ist wartungsarm und wirtschaftlich, denn er benötigt keine weiteren Verbrauchsmaterialien wie Farbbänder oder Druckköpfe.

Hier Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Schnelle und präzise Kennzeichnung
  • Zuverlässig und wartungsarm
  • Berührungslose Beschriftung
  • Reduziert unnötige Standzeiten
  • Spart zusätzliche Verbrauchsmaterialien (Thermotransferfolie, Druckleisten etc.)
  • Perfekt für Klarschrift, Grafik und Codes
  • Erzeugt hohen Kontrast und exakte Randschärfe
  • Druck ist absolut wisch – und kratzfest
ELK10

Selbstverständlich erhalten Sie bei uns die für das CO2-Lasersystem erforderlichen laseraktivierbaren Etiketten, in allen gewünschten Größen, Farben und Formen.

Laserhardware von unseren Handelspartnern

Die Laserhardware beziehen wir von namhaften, internationalen Handelspartnern, so dass wir in diesem Bereich ein breit gefächertes und wettbewerbsfähiges Sortiment führen. Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.

Lasern in Lohnarbeit

Sie haben keine eigene Laseranlage, möchten aber ihre Produkte permanent und dauerhaft für die Identifikation kennzeichnen? Dann übernehmen wir gerne als wirtschaftliche Alternative dazu die Laserdirektmarkierung Ihrer Produkte in Lohnarbeit.

Mit modernsten Laseranlagen markieren wir alle Produkte, dekorativ oder praktisch:

  • vom großen Stahlträger bis zum kleinsten Werkzeug
  • Typenschilder
  • Bauteile, Fertigungsteile
  • Geschenkartikel
  • Kugelschreiber

Ganz nach Ihren Wünschen mit:

  • Text
  • Barcode
  • Datamatrix-Code
  • Seriennummer
  • Logos
Lohnlaserung

Die Laserdirektmarkierung eignet sich für die verschiedensten Materialien:

  • Stahl
  • Edelstahl
  • Messing
  • Titan
  • Aluminium
  • Diverse Kunststoffe

Software, Programmierung, Systemintegration

Programmierung

Gerne übernehmen wir Ihre kundenspezifische Anwenderprogrammierung. Unsere erfahrenen Softwareentwickler und Programmierer übernehmen die komplette Entwicklung, Programmierung und Systemintegration Ihrer Laser-Anwendung.

Zubehör für Laseranlagen

Laseranlage

Bitte beachten Sie, dass bei jeder Installation einer Laseranlage sicherheitsrelevante Aspekte zum Schutz Ihrer Mitarbeiter zu beachten sind.

Unser Laserschutzbeauftragter berät Sie gerne über das erforderliche Zubehör, wie beispielsweise:

  • Strahlenschutzmaßnahmen
  • Absaugvorrichtungen
  • Schutzeinhausungen (Schutzgehäuse)
  • Stative

Laserschutzbeauftragter

Um Sie kompetent und in allen sicherheitsrelevanten Fragen rund um Laseranwendungen beraten zu können, haben wir einen eigenen Laserschutzbeauftragten. Unser Laserschutzbeauftragter ist ausgebildet nach der Richtlinie der berufsgenossenschaftlichen Vorschrift B2 (BGV B2) und unterzieht sich regelmäßigen Weiterbildungsmaßnahmen.

Zu seinen Aufgaben gehören insbesondere:

  • Die Beratung des Unternehmers und der verantwortlichen Vorgesetzten in Fragen des Laserschutzes bei der Beschaffung und Inbetriebnahme von Lasereinrichtungen und die Festlegung der betrieblichen Schutzmaßnahmen.
  • Die fachliche Auswahl der persönlichen Schutzausrüstungen.
  • Die Mitwirkung bei der Unterweisung der Beschäftigten an Lasereinrichtungen und in Laserbereichen über Gefahren und Schutzmaßnahmen.
  • Die Mitwirkung bei der Prüfung von Lasereinrichtungen gemäß § 39 UVV „Allgemeine Vorschriften“ (VBG 1).
  • Die Überwachung der Einhaltung der Sicherheits- und Schutzmaßnahmen, insbesondere der ordnungsgemäßen Benutzung der Augenschutzmittel, Abgrenzung und Kennzeichnung der Laserbereiche.
  • Die Information des Unternehmers und der verantwortlichen Vorgesetzten über Mängel und Störungen an Lasereinrichtungen.
  • Die innerbetriebliche Mitteilung und Untersuchung von Unfällen durch Laserstrahlung unter Einschaltung der Fachkräfte für Arbeitssicherheit.
Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns